Ausschlaggebend für die Gründung der Trachtengruppe war, dass die älteren Dorfbewohner kein Interesse mehr hatten, ein Erntefest in Scheie auszurichten. Sie holten sich im Jahr 1973 einige junge Tänzer und Tänzerinnen hinzu. Dieses Erntefest wurde ein voller Erfolg. Anfang 1974 wurde dann die Trachtengruppe Scheie von 22 Jugendlichen gegründet und besteht jetzt aus rund 150 Mitgliedern. Geübt wurde jeden Mittwochabend auf einer alten Scheunendiele. Die Tracht bestand am Anfang bei den Jungen aus einer langen schwarzen Hose, weißem Hemd, Leinenkittel und einem roten Halstuch. Die Mädchen übernahmen die vollständige Bauerntracht ihrer Vorfahren. Neben einem geringen Mitgliederbeitrag wurde das finanzielle Budget durch Altpapiersammlungen aufgebessert.

Seit 1975 wird das traditionelle Erntefest in Scheie (immer am 3. Wochenende im August ) allein von der Trachtengruppe auf die „ Beine“ gestellt. Dazu gehört das Binden der Erntekrone und der Erntegirlanden, das Herstellen von Transparenten und Schildern sowie vieles mehr. In den folgenden Jahren wurden die Trachten immer mehr vervollständigt. Mit Unterstützung der ,,Älteren“ wurden viele Trachtenteile original nachgearbeitet sowie alte Trachtenteile restauriert. Heute können wir in der ,,vollständiger“ Tracht, ,,einfacher“ Tracht und in der Alttagstracht auftreten. Nachdem im Jahr 2001 drei Jugendliche Mitglieder beschlossen hatten, an ihrer Konfirmation in der Originaltracht teilzunehmen, wurde auch die Konfirmationstracht angefertigt. Im Jahr 1992 wurde eine Kindertanzgruppe gegründet, die zur Zeit aus 31 Jugendlichen im Alter von 4 – 16 Jahren besteht. Auch diese treten in der Bückeburger Tracht auf. Übungsabende finden einmal im Monat statt. In den Sommermonaten treffen wir uns dazu auch gerne draußen, um im Anschluss noch zu grillen und gemütlich zusammen zu sitzen.
Im Laufe der Jahre entstanden engere Kontakte zu anderen Tanzgruppen. So haben wir seit vielen Jahren einen regen Austausch mit der Winzertanz- und Trachtengruppe aus Enkirch, den Trachtengruppen aus Denkendorf/ Bayern und Sandhorst in Ostfriesland, sowie Kontakte nach England.
Freude und Spaß stehen bei uns an erster Stelle, deshalb läuft nichts streng nach Vorschrift. Gefeiert wird seit Jahren nach dem alten Scheier Erntespruch:
,,Wer Dach för Dach sie´n Arbat daht un jümmer up sie´n Posten staht,
un daht dat frouh und daht dat jirn, de schall sick ouk mol amüsier´n!“

Unter www.scheie.de (Rubrik Trachtengruppe) kann jeder sich über uns informieren. Es werden dort Fotos vom Erntefest , Weihnachtsfeier und mehr ständig aktualisiert.

Geschrieben anläßlich der 950 Jahrfeier von:
Mark Reinsch (1. Vorsitzender von 02.2005 – 03.2007)